Home Events Kongresse Krebsinformation Patiententage Novartis Patiententag am 3. Dezember online: Vorträge und Workshops zu Myelofibrose, Polycythaemia vera, CML und MDS

Novartis Patiententag am 3. Dezember online: Vorträge und Workshops zu Myelofibrose, Polycythaemia vera, CML und MDS

Der nächste MPN-Patiententag von Novartis am 3. Dezember 2022 bietet
Betroffenen, Angehörigen und Interessierten die Möglichkeit, Antworten auf
dringende Fragen rund um die MPN-Erkrankungen zu erhalten.

Vorträge und Workshops vermitteln Experten-Wissen zu den MPN-Erkrankungen Myelofibrose (MF), Polycythaemia vera (PV) und CML (chronische myeloische
Leukämie) sowie MDS.

Die Teilnahme an dieser virtuellen Veranstaltung im Dezember ist nur nach
Anmeldung auf
www.mpn-patiententage.de möglich.


Nürnberg, 16. November 2022 MPN-Erkrankungen im Fokus: Am 3. Dezember 2022 findet von 10:00 bis 14:30 Uhr der aktuelle MPN-Patiententag von Novartis als virtuelle Veranstaltung unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. med. Florian Heidel, Direktor der Klinik für Innere Medizin C an der Universitätsmedizin Greifswald mit Schwerpunkt für Hämatologie, und Prof. Dr. Uwe Platzbecker, Direktor der Klinik und Poliklinik für Hämatologie, Zelltherapie und Hämostaseologie, Universitätsklinikum Leipzig, statt. Betroffene, Angehörige und Interessierte erhalten in den angebotenen Vorträgen und Workshops wissenschaftlich fundierte Informationen in patientenverständlicher Sprache zu Diagnose und Therapie der MPN-Erkrankungen Myelofibrose (MF), Polycythaemia vera (PV) und CML (chronischemyeloische Leukämie) sowie zu myelodysplastischen Syndromen (MDS). Der Patiententag bietet den Besuchern viel Raum für Erfahrungsaustausch sowie die Möglichkeit, mit den Experten ins Gespräch zu kommen und dringende Fragen direkt an die Fachärzte und Referenten zu stellen. Anmeldungen zum virtuellen MPN-Patiententag sind über
www.mpn-patiententage.de möglich.


Unter dem Begriff myeloproliferative Neoplasien (MPN) wird eine Gruppe seltener, chronischer Erkrankungen der blutbildenden Zellen im Knochenmark zusammengefasst.1 Allen gemeinsam ist, dass bestimmte Blutzellen im Übermaß gebildet werden. Dies kann in der Folge zu verschiedenen Komplikationen wie Blutgerinnsel, Gefäßverschlüssen oder einer
erhöhten Blutungsneigung führen und die Lebensqualität der Patienten erheblich einschränken.1 MPN-Erkrankungen können Betroffene mit vielen Symptomen belasten – dazu zählen starke Müdigkeit bzw. Erschöpfung (Fatigue), Schwindel, Juckreiz und Durchblutungsstörungen an Händen und Füßen. Mit einer rechtzeitigen Diagnose und einer auf den Patienten individuell abgestimmten, passenden Behandlung kann der Therapieerfolg
positiv beeinflusst und den Patienten Lebensqualität zurückgegeben werden.

Bei den myelodysplastischen Synromen handelt es sich um eine Reihe von bösartigen Knochenmarkserkrankungen, bei denen zu wenig funktionstüchtige Blutzellen vom Körper gebildet werden.

Symptome wie Blutarmut, Infektanfälligkeit oder Gerinnungsstörungen und Blutungen können dabei auftreten. Die Patienten leiden unter Kopfschmerzen, Schwindel, blauen Flecken und neigen zu verlängerten Blutungen.


Über
www.mpn-patiententage.de sind das ausführliche Programm sowie tagesaktuelle Informationen zur Veranstaltung abrufbar. Der nächste Patiententag findet am 14. Januar 2023 in Chemnitz statt.
Referenzen

1. Kompetenznetz Leukämie. Verfügbar unter
www.kompetenznetz-
leukaemie.de/content/patienten/leukaemien/mpn/
(Letzter Zugriff: 02.06.2022).
2. Kompetenznetz Leukämie. Verfügbar unte
www.kompetenznetz-
leukaemie.de/content/patienten/leukaemien/mds/
(Letzter Zugriff 03.06.2022).


Über Novartis

Novartis denkt Medizin neu, um Menschen zu einem besseren und längeren Leben zu verhelfen. Als führendes globales Pharmaunternehmen nutzen wir wissenschaftliche Innovationen und digitale Technologien, um bahnbrechende Therapien in Bereichen mit großem medizinischem Bedarf zu entwickeln. Dabei gehören wir regelmäßig zu jenen Unternehmen, die weltweit am meisten in Forschung und Entwicklung investieren. Die Produkte von Novartis erreichen global nahezu 800 Millionen Menschen und wir suchen nach
neuen Möglichkeiten, den Zugang zu unseren neuesten Therapien zu erweitern. Weltweit sind bei Novartis rund 108.000 Menschen aus über 140 Nationen beschäftigt. In Deutschland beschäftigt Novartis rund 7.000 Mitarbeitende an zehn Standorten. Weitere Informationen
unter https://www.novartis.de/ und

# # #

Kontakt:

Katrin Rüffer

Novartis Pharma GmbH

Communications & Engagement Hematology

M: +49 151 11809406

katrin.rueffer@novartis.com

Novartis Pharma GmbH

Pharma & Oncology Communications

Roonstraße 25

90429 Nürnberg

www.novartis.com

mpn-patiententag-einladung-virtueller-patiententag-dezember-2022

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden