Über Cancer Unites

Das Blogger Netzwerk „Cancer Unites“, bestehend aus 12 Krebsbloggern, verbindet auf allen Kanälen Krebsblogger und Anlaufstellen, die sich im Krebsbereich für Patienten und deren Angehörige engagieren. Als starkes und erfahrenes Krebsteam stehen wir für den Zweck der Krebsaufklärung ein. Cancer Unites bietet dir eine kostenlose Hilfestellung zur Bewältigung der Diagnose Krebs.

In unserem Netzwerk befinden sich Gleichgesinnte und Gleichbetroffene. Instagrammer, Krebsblogger und hilfreiche Organisationen mit denen Du Dich vernetzen kannst. Passend zu Deinem Krebs. Denn Du bist nicht allein!

Mehr erfahren über uns >>

Bei Fragen oder Anregungen sind wir selbstverständlich für dich da.

__________________________________________________________________

Finde deine Krebsart und schaue dir an welche kostenlosen Angebote zur Verfügung stehen. Solltest du nichts passendes finde, sprich uns gern an: mail@cancerunites.de

 

Unsere gelisteten Organisationen bieten dir seriöse Informationen und stehen dir mit Rat und Tat zur Seite. Unter den Organisationen befinden sich unter anderem die Felix Burda Stiftung (Darmkrebs), Junge Erwachsene mit Krebs, die Mammo Mädels (Brustkrebs), die DKMS (Blutkrebs), Pink Ribbon Deutschland, die Stiftung Deutsche Krebshilfe, der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums sowie weitere.

Bei Cancer Unites befinden sich registrierte Krebsblogger, die über verschiedene Krebsarten öffentlich sprechen. Sei es auf ihrem Blog, auf Instagram, Facebook oder Twitter. Krebsblogger klären auf, machen Mut und stehen für die Krankheit ein. Wir verbinden bei Cancer Unites alle Krebsblogger im deutschsprachigen Raum und vereinen deren Stimmen in unserem wöchentlichen Thementalk. Ob metastasiert, Hodenkrebs, GIST, Brustkrebs, Blutkrebs, Magenkrebs, Lymphknotenkrebs oder Vulvakrebs. Selbst eine seltene Krebsart wie das Mantelzelllymphom ist bei uns platziert.

Vereine, die sich im Krebsbereich engagieren, bieten dir zum Beispiel Foto- und Schminkworkshops an oder erfüllen dir letzte Wünsche. Kostenlose psychoonkologische Beratungen oder die Teilnahme an Events sind durch die Unterstützung von ehrenamtlichen Mitarbeitern möglich. Stöber gern durch unsere gelisteten Vereine und suche dir das passende heraus.

Du suchst nach einer Selbsthilfegruppe und hast bis jetzt noch keine gefunden? Auch hier bieten wir dir Stellen die zu deiner Krebsart und deinem Umgang mit Krebs passen könnten. Gern helfen wir dir persönlich. Selbsthilfegruppen gibt es mittlerweile online sowie vor Ort. Sei bitte vorsichtig welche Informationen du teilen möchtest. Hier findest du Informationen zum Umgang mit Selbsthilfegruppen die wir aus unseren Erfahrungen zusammengestellt haben.

 

Leider bleiben Kinder nicht verschont von Krebs. Doch auch hier bist du nicht allein und wir greifen dir unter die Arme. Vereine im Bereich “Kinder mit Krebs” wie “Viel Farbe im Grau e.V.” oder “Aschaffenburger Kinderträume” überraschen dich mit lang ersehnten Wünschen und kümmern sich um des Kindes Wohl in einer schweren Zeit.

 

Projekte im Krebsbereich engagieren sich dafür, dass es dir als Krebspatient gut geht. Dies kann durch die Entwicklung einer Krebs-App entstehen oder durch die kostenlose Nutzung eines Campingmobils für ein Vanlife Leben. Andere Projekte wiederum tauschen sich über bestimmte Krebsarten aus und sind da, damit du dich besser fühlst vor, während oder nach deiner Krebserkrankung.

Kinder, deren Eltern an Krebs erkrankt sind, benötigen in dieser Zeit selbst auch Unterstützung und eine besondere Fürsorge. Diese Diagnose ist nicht nur für Betroffene selbst, sondern auch für das Umfeld eine schwierige Zeit. Finde bei uns eine passende Anlaufstelle die dich als Kind eines krebskranken Elternteils unterstützt.

Junge Erwachsene mit Krebs haben andere Sorgen und Änsgte als Kinder oder ältere Menschen. Junge Erwachsene mit Krebs tauschen sich anders aus, fragen sich anders wie ihr weiteres  Leben mit dieser Krankheit verlaufen wird. Ob Kinderwunsch, Arbeitslosigkeit, Finanzen oder einfach nur bei einem Kaffee plaudern. Finde für dich eine passende Anlaufstelle die dich unterstützt. Bei Fragen sind wir gern für dich da.

Nicht immer verschwindet der Krebs mit der ersten Krebstherapie. Unsere Krebsblogger, die metastasiert sind, zeigen dir einen Weg und den Umgang mit der fortgeschrittenen Krankheit. Heutzutage ist es kein Todesurteil mehr als Palliativpatient mit Metastasen zu leben. Und wenn du Fragen hast, so sind wir jederzeit für dich da. Sende uns gern eine Email an unser Cancer Unites Team, so dass wir dich mit der richtigen Stelle verbinden können: mail@cancerunites.de